Projektdetail

Siemensstadt Square – Planung der elektrischen Infrastruktur

 

Auf einen Blick

Branche: Elektrische Energietechnik
Endkunde: Siemens
Projekt: Grundlagenermittlung, Vorplanung
Besonderheiten: Smart City mit mehr als 60 Neubauten und Bestandsgebäuden (z. T. denkmalgeschützt)
Projektlaufzeit: ab 2022

 

Ausgangssituation und Ziele: Auf einem über 70 Hektar großen Gelände um die traditionsreiche Siemensstadt entwickeln Siemens, die Stadt Berlin und der Bezirk Spandau einen Stadtteil der Zukunft. In dieser „Siemensstadt Square“ sollen Arbeiten, Wohnen und Leben miteinander vereint sowie Zukunftstechnologien entwickelt und produziert werden.
Bis 2035 werden in mehreren Bauabschnitten Gebäude und eine moderne, smarte Infrastruktur entstehen. Wichtige Voraussetzungen dafür sind eine Erhebung der bestehenden und eine Planung der zukünftigen elektrischen Infrastruktur. Mit der entsprechenden Grundlagenermittlung und Vorplanung wurde ASCORI beauftragt.

Projektumfang:
Das Aufgabengebiet von ASCORI umfasst folgende Bereiche:

Die Grundlagenermittlung (nach HOAI) umfasst diverse Aufgaben. Zunächst gilt es, die Aufgabenstellung zu präzisieren, Planungsrandbedingungen festzulegen und diese zu dokumentieren.

Im Rahmen des Projektes ist eine Vielzahl von Bestandskabeln zu untersuchen. In einem ersten Schritt erfolgt eine grobe Zustandsbewertung von Medienleitungen, die in weiteren Leistungsphasen (Entwurfsplanung, Genehmigungsplanung usw.) präzisiert wird.

Wichtiger Bestandteil der Grundlagenermittlung ist die Definition der Haupttrassen auf Basis einer ersten überschlägigen Ermittlung des Leistungsbedarfes der Neu- und Altbauten.

Auf Basis der Ergebnisse der Grundlagenermittlung wird in der Vorplanung ein Planungskonzept zur elektrotechnischen Erschließung der gesamten Siemensstadt Square erstellt. Dazu zählen Funktionsschemata und Prinzipschaltbilder. Weiterhin erfolgt eine Vordimensionierung von Mittelspannungskabeln und -schaltanlagen.

Vertiefte Untersuchungen zum Nachweis von Nachhaltigkeitsaspekten gehören ebenso zu den Leistungen von ASCORI wie das Anfertigen von Nutzen-Kosten-Untersuchungen und die Abstimmung mit Behörden.

Die Zusammenarbeit mit anderen Gewerken (Wasser, IKT, Wärme etc.) ist in allen Projektphasen notwendig. Dazu finden an regelmäßigen Terminen Besprechungen zwischen allen Infrastrukturplanern statt.

Ergebnis: Die von ASCORI gelieferten Erkenntnisse der Grundlagenermittlung und Vorplanung bilden die Basis für die Beauftragung weiterer Planungen sowie für deren Umsetzung.
Einen guten Einblick in das Projekt Siemensstadt Square vermittelt ein kurzes Video von Siemens auf YouTube.

Fragen? Kontaktieren Sie uns!
sys-adminSiemensstadt Square – Planung der elektrischen Infrastruktur